Naturschutz


Projekt 2023 Naturlehrpfad am Weinberg in Rödental

https://coburg.lbv.de/naturschutz/unsere-projekte/naturlehrpfad-horeb/

Spatenstich für den neuen Naturlehrpfad in Rödental
Die Schönheit der Natur rund um den Weinberg möchte der Wahl-Rödentaler Thomas Herold nun allen zugänglich machen. In enger Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Naturschutzverband LBV, den Bayerischen Staatsforsten, dem ortsansässigen Heimatverein, dem Kreisjugendring und dem Förster Wolfgang Weiß soll nun auf einem 3,25 Kilometer langen Rundweg ein Natur-Lehrpfad entstehen.
Ausgangspunkt ist das Kloster Mönnchröden, von wo aus Interessierte bis auf den höchsten Punkt des Horebs geführt werden. Von hier hat man einen fantastischen Blick über Rödental bis ins Coburger Land.
Entlang des Weges sollen Besucher in Kürze auf über 25 Schautafeln Hinweise auf die Besonderheiten der umliegenden Natur bekommen. Hier sollen sich bald Informationen zu Flora und Fauna, zu Ökosystemen und Lebensräumen finden. Abgerundet wird der Lehrpfad durch verschiedene Mitmach-Stationen, die auch den jüngsten Naturliebhabern die Rundtour schmackhaft machen. „Die Mischung macht‘s: Interessante Schautafeln und interaktive Aktionen sollen für ein tolles Erlebnis für die ganze Familie sorgen“, so erklärte Thomas Herold heute (17. Mai) beim offiziellen Spatenstich seine Idee.
Mit seiner Begeisterung für dieses Vorhaben hat er auch direkt Unterstützer anstecken können, die bei der Realisierung des Natur-Lehrpfades großzügig unterstützen: Das Rödentaler Unternehmen Wöhner GmbH & Co. KG sowie die Sparkasse Coburg-Lichtenfels finanzieren einen Großteil der Materialkosten mit großzügigen Zuwendungen in Höhe von rund 9.500 Euro (Wöhner) und 6.000 Euro (Sparkasse Coburg-Lichtenfels).
Auch die Stadt Rödental und die Bayerischen Staatsforsten tragen zum Gelingen des Projektes teil und unterstützen durch Personal und Materialspenden. Der überwiegende Teil der nötigen Arbeitsstunden in der Planung und beim Aufbau wird ehrenamtlich vom LBV Coburg geleistet.
„Wenn alles gut geht, können wir bereits am Ende des Sommers zu einem Eröffnungsspaziergang einladen“, sagte Thomas Herold und freute sich bereits auf viele begeisterte Besucher seines Herzensprojekts.

 

https://www.komoot.de/tour/1232149354?ref=wtd


https://out.ac/ILnPYP


Am Samstag den 29.10.22 pflanzten die Weinbergfreunde Mönchröden unter Leitung von Familie Dr. Herold eine 90m lange Wildhecke aus verschiedenen einheimischen Straucharten auf der Fläche des Landesbund für Vogel- und Naturschutz Bayern e.V. zwischen Weinberg und Horeb. Die gesamte Hecke war eine Spende der Horst Weingarth Stiftung und der Praxis Dr. Herold.

 



Erweiterung der Naturschutzflächen des LBV-Coburg

https://coburg.lbv.de


 

dav